Barbara Feuz

  Geboren in Bern
1995-96 Gaststudentin Bildhauerei, Kunsthochschule Berlin-Weissensee
bei Prof. Jnge Mahn
1993-96 Studium Fachklasse für freies räumliches Gestalten, Basel
bei Jürg Stäuble und Hannah Villiger, Diplom Künstlerin HGK
1991-92 Arbeitsaufenthalt in Kalifornien USA
1988-91 Innenarchitektin in Design- und Architekturbüros
bei Katharina und Wilfried Steib Architekten, Basel etc.
1984-88 Studium Fachklasse für Innenarchitektur, Produkt-und Baugestaltung, Basel,
Diplom Designerin FH
1979-83 Berufslehre als Dekorationsgestalterin, Bern


Ausstellungen (Auswahl)

2020 Eröffnung Förderateliers Klingentalkirche Basel CH
100 +100
≠ 400, FABRIKculture, Hégenheim F
2019 Gimme shelter, Projektraum M54, Visarte Basel CH
2018 Offene Ateliers, Kulturzentrum Kesselhaus, Weil am Rhein D
2016 Offene Ateliers, Ateliers Halmhaus, Hégenheim F
2015 A Different Perspective, Stadtgalerie Pilsen,
(Preisträger*innen der europäischen Biennale der Zeichnung), Tschechei 
Smetana Garten, Pilsen (Kulturhauptstadt Europas 2015), Tschechei
Changeant, Künstlerhaus S11, Solothurn CH mit Copa&Sordes, Reto Leibundgut
2014 Paint your home, Projektraum M54, Basel CH
2013 Zeitlinien, Schweizerisches Generalkonsulat, Strasbourg F mit Ildiko Csapo
Cantonale Berne-Jura, Kunsthaus Centre PasquART, Biel CH
Regionale, Projektraum M54, Basel CH
2012 Cantonale Berne-Jura, Musée jurassien des Arts, Moutier CH
Kunst in der Psychiatrie, Kantonale Psychiatrische Dienste, Liestal CH
2008 Regionale, Kunsthalle, Basel CH
Le Salon, Projektraum M54, Basel CH
2007 Kleinformate, Galerie Karin Suter, Basel CH
Magic moments, Kunsthalle Palazzo, Liestal CH
Regionale 08, Kunstverein Freiburg D
2006 Kunstkredit Basel-Stadt, Kunsthaus Muttenz CH
2005 Entrée des artistes, Projektraum M54, Visarte Basel CH
2004 Internationale Biennale der Zeichnung, Pilsen, Tschechei
2002 Internationale Biennale der Zeichnung, Westböhmisches Museum,
Pilsen, Tschechei
Supermarket, LISTE 02, Kaskadenkondensator,  Basel CH
Kunstwerke unter 1000.-, Ausstellungsraum Klingental, Basel CH
2001 MEGAPEARLS, Galerie Weisser Elefant, Berlin D
Haus am Kleistpark, Berlin D
Kunstkeller, Bern CH
2000 Regionale, Ausstellungsraum Klingental, Basel CH
Kunstkeller, Bern CH
1999 Globe_Hyperville, Ausstellungsraum Klingental, Basel CH mit Folke Köbberling
Kunstkredit Basel-Stadt, Kunsthaus Muttenz CH
Jahresausstellung Basler Künstler*innen, Ausstellungsraum Klingental, Basel CH
1998 Galerie Imago, ein Projekt von Stefie Steden, Berlin D
1997 Wachsen, Sammeln, Bauen_Growing, Collecting, Constructing, 
Galerie im Parkhaus, Berlin D und Helen Pitt Gallery, Vancouver Can.
mit Folke Köbberling und Jngrid Schütz
PEARLS, Dinner, Sound and Flowers, Galerie im Parkhaus, Berlin D
1996 Durchblick, Dirty Windows Gallery, Berlin D mit Folke Köbberling und Jngrid Schütz


Auszeichnungen_ Förderungen

2020
2015

2013

2003
Förderatelier im Atelierhaus Klingentalkirche, Kunstkredit,  Kultur Basel-Stadt
Beitrag für die Ausstellung Changeant im Künstlerhaus S11 in Solothurn,
Kultur Basel-Stadt
Beitrag für die Ausstellung Zeitlinien im Schweizerischen Generalkonsulat
in Strasbourg F, Kultur Basel-Stadt

Atelierstipendium des Kanton Baselland, Cité internationale des Arts, Paris
2002 Main Award, Internationale Biennale der Zeichnung, Pilsen, Tschechei
1999 Basler Künstlerstipendium
1997 Schweizer Kulturstiftung PRO HELVETIA für die Wanderausstellung
Wachsen, Sammeln Bauen in Berlin D und Vancouver Can.


Kunst im öffentlichen Raum_Kunst-und-Bauprojekte

2004
2002
Kunst und Architektur, 100 Jahre Raiffeisenbank, Reinach
Schulbauten Hofmatt, Ritter, Schmid,Giger Architekten, Basel
2001
1999
1990
Kulturzentrum Monti, Schmidlin und Suter Architekten, Brugg
Stockwerkgestaltung, Kantonale Psychitarische Dienste
, Liestal
Entwürfe für das Atelier des deutschen Künstlers Georg Baselitz in Derneburg D,
bei Katharina und Wilfried Steib Architekten, Basel